OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen

Warmes Brauchwasser mit Zusatznutzen

OCHSNER bietet ein breites Spektrum von Wärmepumpen-Lösungen für die Warmwasserbereitung unabhängig vom Heizungssystem. Die Warmwasser- oder Brauchwasser-Wärmepumpen nutzen die Luft aus Nebenräumen wie Keller, Lagerraum oder Wäschetrockenraum. Dank der relativ gleichmäßigen Temperaturen in diesen Bereichen arbeiten die OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen hocheffizient und liefern verlässlich Wassertemperaturen bis 65 °C. Je nach Ausstattung können die OCHSNER Geräte auch zur Raumluftentfeuchtung und Kühlung genutzt werden. OCHSNER bietet Warmwasser-Wärmepumpen als Kompaktgeräte mit integrierten Brauchwasserspeichern sowie als Splitgeräte für externe Warmwasserspeicher an.

Übersicht

288 - 379 Liter
OCHSNER EUROPA
Die Warmwasser-Wärmepumpen der Baureihe OCHSNER EUROPA sind kompakte Lösungen für die Warmwasserbereitstellung. Mit Warmwassertemperaturen bis 65 °C im reinen Wärmepumpenbetrieb sichern sie auch bei niedrigen Lufttemperaturen die Trinkwasserhygiene und bieten vollen Legionellenschutz. Dank des integrierten Speichers ist der Platzbedarf minimal.
357 - 373 Liter
OCHSNER EUROPA MINI
Die Brauchwasser-Wärmepumpen der Baureihe OCHSNER EUROPA sind eigenständige Lösungen für die Warmwasserbereitstellung. Mit Vorlauftemperaturen bis 65 °C im reinen Wärmepumpenbetrieb sichern sie auch bei niedrigen Lufttemperaturen die Trinkwasserhygiene und bieten vollen Legionellenschutz. Das Warmwasser wird in einem externen Speicher abgelegt.

Die Zentralheizung ist für die reine Warmwasserbereitung im Sommer überdimensioniert. OCHSNER Warmwasser- Wärmepumpen lassen sich genau auf den tatsächlichen Bedarf abstimmen.

OCHSNER-Vorteil Nr. 1:
Warmwasser zum Spartarif

OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen nutzen Abwärme und stellen durch den thermodynamischen Prozess hocheffizient und mit geringem Stromeinsatz warmes Wasser bereit. Die OCHSNER-Technologie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Senkung der Energiekosten und zum Klimaschutz.

Energiesparend und klimaschonend

OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen bereiten warmes Brauchwasser besonders energiesparend und klimaschonend.

OCHSNER-Vorteil Nr. 2:
kühlen, entfeuchten, Abwärme nutzen

Geeignete Aufstellorte für OCHSNER Brauchwasser-Wärmepumpen sind frostfreie Bereiche, zum Beispiel Heizungs- oder Hauswirtschaftsräume, in denen Abwärme aus der Heizanlage, der Waschmaschine, dem Wäschetrockner oder Kühlgeräten anfällt. Auch Lagerräume für Lebensmittel oder Wein sind gut zu nutzen. Die Warmwasser-Wärmepumpe entzieht der Raumluft Wärme und zugleich Feuchtigkeit. In der kühlen, trockenen Luft halten sich Lebensmittel länger und die Wäsche trocknet schneller.

Vorratsraum- oder Weinkellerkühlung

Type Europa 250 DK/DKL, 333 GENIUS, 300 L und Mini IWP/IWPL Aufstellung im Heizraum. Warmwasserbereitung aus Raumluft. Nebennutzen Vorratsraumkühlung oder Weinkellerkühlung.

Wäschetrocknung und entkalktes Wasser

Type 250 DK/DKL, 333 GENIUS, 300 L und Mini IWP/IWPL Aufstellung im Waschraum. Warmwasserbereitung aus Raumluft. Nebennutzen Wäschetrocknung im Aufstellungsraum, entkalktes Wasser für Dampfbügeleisen.

Wohnraumlüftung und Abfuhr von feuchter Luft

Type Europa 333 GENIUS / Wohnraumlüftung als Abluftsystem Aufstellung im Hobbyraum mit Heizungs-Wärmepumpe. Wärmerückgewinnung aus der Abluft zur Warmwasserbereitung Nebennutzen Wohnraumlüftung (hygienisches 1-Rohr-System, Luftführung DN150 bis 20 m möglich). Abfur der beladenen, feuchten Luft aus den Nassräumen (Bad, WC, Küche). Nachströmen der Frischluft durch einstellbare Wandventile im Wohnbereich und/oder Stiegenhaus.

OCHSNER-Vorteil Nr. 3:
einfacher Einbau, schnelle Nachrüstung

Warmwasser-Wärmepumpen von OCHSNER sind steckerfertig und daher sehr schnell einzubauen. Je nach Bausituation gibt es Modelle mit integriertem Warmwasserspeicher oder Splitgeräte, die einen externen Speicher nutzen. Auch als Austausch für ältere Elektro-Standspeicher sind die OCHSNER Brauchwasser-Wärmepumpen eine Investition, die sich durch den deutlich niedrigeren Energieverbrauch rechnet. OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen können mit jeder anderen Heiztechnik kombiniert werden und sind eine sehr gute Alternative zu solarthermischer Warmwasserbereitung. Im Unterschied zur Solarthermie sind OCHSNER Brauchwasser-Wärmepumpen nicht sonnenscheinabhängig.

Für Neubau und Sanierung

OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen eignen sich im Neubau ebenso wie in der Heizungssanierung oder der Nachrüstung zusätzlich zu bestehenden Heizsystemen.

OCHSNER-Vorteil Nr. 4:
Legionellenschutz inklusive

OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen stellen den Schutz vor Keimen im Trinkwasser im reinen Wärmepumpenbetrieb sicher. Selbst bei niedrigen Innenlufttemperaturen erzielen sie legionellensichere Warmwassertemperaturen von 60 °C bei den Splitgeräten und 65 °C bei den Kompaktgeräten mit integriertem Warmwasserspeicher. Für einen kurzfristig sehr hohen Warmwasserverbrauch, einem Störfall oder der Nutzung von nur wenig eigenproduziertem Strom aus Photovoltaik verfügen die OCHSNER Brauchwasser-Wärmepumpen über einen integrierten Elektro-Heizstab.

Hygienisch einwandfreies Wasser

OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen sichern eine hygienisch einwandfreie Trink-Warmwasserqualität.

Alle OCHSNER-Vorteile auf einen Blick

  • Hocheffizient und langlebig
  • Umweltschonende Warmwasserbereitung mit Luft/Abluft als Wärmequelle
  • ehpa-Gütesiegel
  • Sehr ruhiger Lauf
  • Rasche Aufstellung, schnelle Installation: Die Geräte müssen nur noch mit Strom, Kalt- und Warmwasserleitung verbunden werden
  • Intelligente Steuertechnik mit einfachster Bedienung und Touch Display
  • Bis zu 65 °C Warmwassertemperatur im Wärmepumpenbetrieb (je nach Modell)
  • Zusatzfunktionen wie Kühlen, Trocknen und Lüften
  • Kombination mit Solarthermie oder/und Photovoltaik möglich
  • Auch in der Sanierung als Ergänzung zu bestehenden Öl-, Gas- oder Biomassekesseln

Fünf Fragen zu Warmwasser-Wärmepumpen

Ja, die Technik arbeitet autark. Wenn die Warmwasserbereitung von einer bestehenden Heizanlage getrennt werden soll, müssen nur die Trinkwasseranschlüsse entsprechend angepasst werden. Bestehende Warmwasserspeicher lassen sich in vielen Fällen weiter nutzen.

OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpen sind nahezu wartungsfrei. Ein Anlagencheck alle paar Jahre genügt.

Welche Bereiche in Ihrer Immobilie für die Aufstellung einer OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpe am besten geeignet sind, findet Ihr OCHSNER Systempartner bei einem Termin vor Ort heraus.

Für den Einsatz von Warmwasser-Wärmepumpen gibt es keine Einschränkungen oder Genehmigungspflichten.

Attraktive Förderungen für Wärmepumpen

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher regionaler Zuschüsse oder indirekter Förderungen über Programme zur Wohnbauförderung und Wohnhaussanierung. Einige Energieversorger bieten finanzielle Unterstützungen oder spezielle Stromtarife.

Weiter

OCHSNER Wärmepumpen