ABKÜHLUNG GEFÄLLIG?

FÜR ANGENEHME WOHLFÜHLTEMPERATUREN AUCH IM SOMMER.

Sie möchten Ihr Zuhause auch im Sommer angenehm temperieren, zugfrei und ohne störende Geräusche? Die Wärmepumpe ist die einzige Erneuerbare Technologie, welche nicht nur heizen und Warmwasser bereiten kann, sondern auch die Funktion des Kühlens erfüllt. OCHSNER fertigt seit über 20 Jahren Wärmepumpen mit optionaler Kühlfunktion und verfügt über entsprechend langjährige Erfahrung. Bei der Anschaffung ist nur ein geringer Mehrpreis erforderlich und die Betriebskosten sind wesentlich geringer als jene von herkömmlichen Klimaanlagen.

Wie funktioniert’s? Bei der Kühlung mittels Wärmepumpe wird je nach Wärmequelle zwischen „aktiver“ und „passiver“ Kühlung unterschieden: Eine „passive“ Kühlung ist bei der Wärmequelle Wasser bzw. Erdreich Sole möglich. Das Kältemittel wird von der Temperatur im Gebäudeinneren erwärmt, diese aufgenommene Wärme wird dann an den Boden oder das Grundwasser abgeleitet. Der Verdichter der Wärmepumpe ist dabei nicht in Betrieb. Die „aktive“ Kühlung ist neben den Wärmequellen Erdreich Sole und Wasser auch bei der Wärmequelle Luft möglich und erfolgt über eine Umkehr des Wärmepumpenkreislaufs. Hier ist eine stärkere Abkühlung als bei passiver Kühlung möglich.

Eine Umrüstung bestehender Wärmepumpen auf Kühlfunktion ist in Einzelfällen möglich, idealerweise wird dies jedoch bereits in der Planungsphase berücksichtigt. Hier geht’s zu den Planungshinweisen. 

Mit diesen Wärmepumpen können Sie auch kühlen!