Wegweiser durch den Schweizer Förderdschungel

 

In der Schweiz gibt es eine Vielzahl von Programmen und Unterstützungen, mit denen Bund, Kantone, Gemeinden, Energieversorger sowie private Institutionen erneuerbare Energien und die Erhöhung der Energieeffizienz fördern. Ab 2018 wird das Wärmepumpen-System-Modul in fast allen Schweizer Kantonen Voraussetzung für die Förderungen sein. Es handelt sich dabei um ein Anlagenzertifikat, das ein optimales Zusammenspiel aller Wärmepumpen-Komponenten sowie die Qualität der Planung sicherstellt. Ochsner bietet dieses Zertifikat für seine Anlagen.

Fördergelder für Wärmepumpen werden vor allem über die Kantone ausgereicht, je nach Kanton liegen die Förderbeträge zwischen maximal 6.000 und 25.000 Franken. Viele Banken gewähren günstige Kredite mit Zinsreduktionen zwischen 0,4 und 1 Prozent, so genannte Öko-, Nachhaltigkeits- oder Minergie-Hypotheken. In einigen Kantonen sind Steuerabzüge für energietechnische Investitionen in bestehende Gebäude möglich.

Da es nicht ganz einfach ist, im Schweizer „Förderdschungel“ den Überblick zu behalten, empfiehlt sich für Interessenten die Nutzung von Websites mit entsprechenden Suchfunktionen.

www.energiefranken.ch bietet eine Postleitzahlen-Suche nach Energieprogrammen für die gesamte Schweiz.

Unter www.baufoerdergelder.ch sind Förderbeiträge und Subventionen für Neubau, Renovation, Sanierung und Modernisierung zu finden.

Mit nebenstehendem Formular können Sie die Fördermöglichkeiten, die für Ihren Wohnort und Ihr Projekt verfügbar sind, direkt anfragen. Die Eingabe von ein paar Eckdaten genügt.

 

 

FÖRDERMITTELAUSKUNFT
SCHWEIZ

Über unseren Fragebogen können Sie Förderauskünfte für Ihr Modernisierungs-/ Neubauvorhaben erhalten. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zur Ausführung der Fördermittelabfrage gespeichert.

Die Förderungen für Erneuerbare Energien im allgemeinen und für Wärmepumpen im Speziellen sind in jedem Land der EU anders gestaltet.

Selbst innerhalb eines Mitgliedslandes bestehen oftmals unterschiedliche Förderungen. In unserer Datenbank sind alle Wärmepumpenförderungen klar und übersichtlich dargestellt - damit Sie den Überblick behalten.

 

 

  • 1 Objektangaben
  • 2 Überblick
  • 3 Persönliche Daten
  • 4 Ausgabe

Objektadresse

Angaben zur Immobilie

 

geplante Massnahmen

Geplanter Durchführungszeitraum

Planungsstand der Maßnahme