Das neue Regelsystem OCHSNER TRONIC SMART - erhältlich ab dem 3. Quartal 2019 - bildet die neue, zentrale Leitstelle für die Wärmepumpe: Die ausgefuchste Technik sichert höchste Effizienz, dauerhafte Betriebssicherheit und einen flüsterleisen Lauf. Die Wärmepumpe lässt sich genial einfach mit der OCHSNER App steuern.

MEHR KOMFORT FÜR MEHR ZUFRIEDENHEIT

OCHSNER TRONIC SMART erfüllt alle Anforderungen von heute und morgen und lässt sich direkt in ganzheitliche Konzepte der Gebäudesteuerung integrieren. Das System ist extrem einfach einzurichten und zu bedienen, auf Wunsch mit dem Smartphone oder anderen Mobilgeräten per OCHSNER App. Das Ergebnis: Ein Plus an Wohnkomfort, mehr Individualität bei den Wohnklimafunktionen und eine hohe Kundenzufriedenheit. Kernfunktionen wie der aktuelle Status der Wärmepumpe, Heizkreis, Zeitprogramm, Warmwassertemperaturen, aktuell Wetterdaten sowie die Vorhersage werden dank der optischen Bedienoberfläche anwenderfreundlich und selbsterklärend dargestellt.

EINE ÜBERZEUGENDE PREMIERE

Das Resultat der mehrjährigen Entwicklungsarbeit ist überzeugend: Das komplett selbstentwickelte elektronische Regelsystem von OCHSNER ist nicht nur perfekt auf die Anforderungen der Wärmepumpen zugeschnitten, sondern bietet gleichzeitig clevere Möglichkeiten der Interaktion und Kommunikation – von der Vernetzung im Gebäude bis hin zu externen Schnittstellen. Noch nie war es so einfach, OCHSNER Wärmepumpen ganz nach Wunsch mit dem Energiemanagement, mit Smart-Home-Systemen oder der Gebäudeleittechnik zu vernetzen. Wärmepumpen lassen sich unkompliziert mit Sensoren und Aktoren verbinden. Auch ohne Steuerleitungen ermöglichen Raum- und Außensensoren im kabellosen EnOcean-Funkstandard die renovierungsfreie Nachrüstung – perfekt insbesondere für Bestandsgebäude.

NACHHALTIG VERBESSERTE EFFIZIENZ

Vorteile bietet die OTS auch in Sachen Effizienz. Laufzeitoptimierungen der Wärmepumpen, drehzahlregelbare Umwälzpumpen und ein stufiges Ansteuern der Elektrozusatzheizung zahlen sich aus. Die Kosten sinken, die Funktionsmöglichkeiten hingegen nehmen zu. Eine laufende Überwachung der Sensoren, in Verbindung mit der permanenten Vorberechnung der benötigten Werte, steigert Betriebssicherheit und Effizienz des Kältekreises. Neu ist die optionale Möglichkeit, auch bei Kaskaden gleichzeitig zu heizen und zu kühlen.

EINFACH AUSGEFUCHST: DIE OCHSNER APP

Zukunftsweisend ist das Bedienkonzept des Regelsystems: Die OCHSNER App stellt eine clevere Symbiose zwischen den Wünschen der „Generation Smartphone“ sowie dem bewährten Bedienkonzept der bisherigen Regelung dar. Die mobile Steuerung ist selbsterklärend und gibt dem Wärmepumpen-Benutzer alle Freiheiten: von der cloudbasierten Lösung, die sich standortunabhängig aufrufen lässt, bis zur Möglichkeit, die Wärmepumpe mittels App im hauseigenen WLAN-Netzwerk zu steuern – auch ohne externe Internetverbindung. Das Koppeln der Wärmepumpe mit dem Internet bietet zahlreiche Vorteile, von regelmäßigen Software-Updates bis zum direkten Zugriff durch den Kundendienst. Auf Wunsch ist jetzt eine deutlich erweiterte Ferndiagnose möglich.