HEIZUNGSTAUSCH: NEUE FÖRDERHÖHEN AB 2024!

Mit dem Erneuerbaren-Wärme-Paket sollen möglichst rasch möglichst viele fossile Heizungen getauscht werden. 

Deshalb werden jetzt die Förderungen massiv erhöht. Die neuen Förderhöhen gelten ab 1.1.2024 - der Fördertopf für 2024 ist mit 1,25 Mrd. Euro ausgestattet.  Wer also aktuell über einen Heizungstausch nachdenkt, kann bereits unmittelbar mit der Planung beginnen – denn die Abrechnung erfolgt erst nach Umsetzung und das neue Fördersystem kommt so jedenfalls zum Tragen.

Mit den neuen Förderungen wird der Heizungstausch so attraktiv wie nie zuvor, passend zur gewählten Heizung gibt es rund 75% Förderung!

RUND 75% KOSTENÜBERNAHME 

Beim Heizungstausch werden durch Bundes- und Landesförderung durchschnittlich 75 Prozent der Kosten für eine neue Heizung übernommen.

SAUBER HEIZEN FÜR ALLE 

Das Förderprogramm „Sauber Heizen für alle“ wird deutlich ausgeweitet. Haushalte im untersten Einkommensdrittel erhalten 100% der Kosten gefördert.

ANPASSUNG DER ZULÄSSIGEN VORLAUFTEMPERATUR BEI WÄRMEPUMPEN AUF 55°C

Die Effizienz der Wärmepumpen hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Daher werden moderne Wärmepumpenanlagen beim Einsatz mit Vorlauftemperaturen von bis zu 55°C gefördert!

Maximale Förderung

Luft/Wasser-Wärmepumpe16.000 Euro
Wasser/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe23.000 Euro
Bohrbonus bei gleichzeitigem Einbau einer Wasser/Wasser- oder Sole/Wasser-Wärmepumpe    5.000 Euro