... mit den leisesten Wärmepumpen von OCHSNER

Wer die Heizung seines Hauses auf Erneuerbare Energien umstellen möchte, dem bieten Luft-Wärmepumpen eine einfache Möglichkeit dazu. Diese benötigen keine aufwändigen Tiefenbohrungen oder flächig im Erdreich installierte Kollektoren - eine so genannte Verdampfereinheit, die Wärme aus der Außenluft gewinnt, genügt. Doch diese Außeneinheiten arbeiten mit Ventilatoren, und herkömmliche Geräte können einen unangenehmen Geräuschpegel entwickeln.

OCHSNER - leiseste Split-Wärmepumpe im Markt

Dass es auch anders geht, zeigt OCHSNER beispielsweise mit seinem Modell "AIR HAWK 208". Es erzielte bei unabhängigen Tests Bestwerte sowohl bei den Schallemissionen als auch bei der Energieeffizienz. Aber auch weitere Baureihen wie etwa die OCHSNER AIR überzeugen durch besonders leisen Lauf, lange Lebensdauer und höchste Effizienz.

 

Geringe Schallemissionen durch hoch entwickelte Technologie

Hierfür verantwortlich sind die besonders leise laufenden Horizontal-Splitverdampfer im Außenteil der Wärmepumpe. Zugleich passen bei der Baureihe AIR HAWK vollmodulierende Lüfter und Kompressoren die Leistung an den aktuellen Wärmebedarf an. Durch die Technik können die Wärmepumpen nahezu unterbrechungsfrei laufen, was der Lebensdauer und der Zuverlässigkeit zu Gute kommt.

Auch in Verbindung mit Heizkörpern geeignet

Da Wärmepumpen von OCHSNER serienmäßig Vorlauftemperaturen von bis zu 65°C erreichen, können auch alte Heizanlagen mit Heizkörpern mit der Wärmepumpe betrieben werden.

Heizen UND Kühlen

Die Wärmepumpe ist die einzige Erneuerbare Technologie, welche nicht nur heizen und Warmwasser bereiten kann, sondern auch die Funktion des Kühlens erfüllt. OCHSNER fertigt seit über 20 Jahren Wärmepumpen mit optionaler Kühlfunktion und verfügt über entsprechend langjährige Erfahrung. Bei der Anschaffung ist nur ein geringer Mehrpreis erforderlich und die Betriebskosten sind wesentlich geringer als jene von herkömmlichen Klimaanlagen.

 

PROFITIEREN SIE VON DER STAATLICHEN FÖRDERUNG VON BIS ZU 5.000 EURO!

Für den Austausch einer Öl- oder Gasheizung gegen eine effiziente, umweltfreundliche Wärmepumpe gibt es vielfältige Fördermöglichkeiten. Privatpersonen und Betriebe werden beim Tausch eines fossilen Heizungssystems auf eine klimafreundliche Wärmepumpe vom Staat mit bis zu 5.000 Euro unterstützt. Viele Bundesländer haben regionale Förderprogramme mit direkten Zuschüssen aufgelegt, die an bestimmte Wärmepumpenarten und Leistungen gekoppelt sind. Bei OCHSNER finden Sie das passende Modell, das die Vorgaben in Ihrer Region erfüllt.
Jetzt sind Sie am Zug. Finden Sie heraus, was für Sie drin ist.

Mehr Infos unter:

Fossile Energien raus  Fördermitteldatenbank